Glaube-Heimat-Sitte// Asbeck- ein starkes Stück Gemeinschaft!
In der Gemeinde Legden wird es auch im Jahr 2021 keine Schützenfeste geben. Als letzter Schützenverein im Gemeindegebiet Legden hat der Bürgerschützenverein Asbeck 1628 e.V. sein diesjähriges Schützenfest abgesagt.
Was viele schon befürchtet haben, ist nun Gewissheit: Das Schützenfest im Jahr 2021 in Asbeck wird wie alle anderen Legdener Schützenfeste auch, wegen Corona, abgesagt. Das teilte der geschäftsführende Vorstand jetzt mit.
In einer Videokonferenz fassten der geschäftsführende Vorstand des Bürgerschützenvereines Asbeck, „schweren Herzens“ diesen Entschluss als letzter Schützenverein im Gemeindegebiet Legden.
Der Bürgerschützenverein Asbeck bedauert die Absage sehr, möchte aber alle Schützen um Verständnis für die Entscheidung bitten. „Der Vorstand hofft, dann im Jahr 2022 wieder wie gewohnt gemeinsam dann das Asbecker Junggesellenschützenfest (der Junggesellenschützenverein wäre dann im Turnus wieder dran) feiern zu können“.
Das nächste Bürgerschützenfest in Asbeck werde turnusgemäß im Jahr 2023 stattfinden.
Beiträge werden wie bei den Junggesellenschützen im letzten Jahr auch, ausgesetzt und nicht eingezogen. Ob und in welcher Form evtl. am Datum des eigentlichen Schützenfestes eine Kranzniederlegung/ Schützenmesse wie es im letzten Jahr gemacht wurde, stattfinden kann, wird zu gebender Zeit kurzfristig entschieden.



                                                       

                Herzlich Willkommen auf der Homepage des 

Bürgerschützenvereins Asbeck 1628 e.V.

                                                                                                   
                                  Hunnenporte in Asbeck                                                                       

unser Vogel vor dem grossen Finale!

              Unser Königspaar 2019




                                                

Mit dem 143. Schuss gelang es Bernd Hölscher, die Reste des

 Vogels von der Stange zu holen. Zur Königin erkor er sich Anja Knob.

    Das Ehrengefolge bilden Michael Knob und MArion Hölscher,

     sowie Jan und Verena Sicking. 


                            Kaiserpaar 2013        


 

 Mit dem 318. Schuß holte sich der König von 1980, Günter Nettels,


 die Reste des Vogels nach einem spannenden Wettkampf von der Stange.


 Zur Kaiserin erkor er sich seine  damalige Königin, Elisabeth Kersting.


 Mundschenk ist der Ehemann der Kaiserin, Werner Kersting.